Ohne sie geht nichts

Fuhrpark des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters
Eine gigantische Logistik.
Herr über tausende PS und zig-tausend Fahrkilometer

Kapitän des Fuhrparks
Sven Hempel

zuverlässig:
3 Busfahrer und die Bühnentechniker als Fahrer der 27 motorbetriebenen Fahrzeuge

Foto: Henrik Matzen

11 Sprinter

Foto: Henrik Matzen

2 Busse
Orchesterbus fährt ca. 30.000 km
Ensemble ca. 25.000 km jährlich

Foto: Henrik Matzen

4 LKW
sind regelmäßig zu 9 Spielstätten unterwegs

25 Containerbrücken
jeweils mit Kulissen einer Vorstellung bestückt
Orchesterpodeste für die Konzerte

Puppentheater
fährt zu den Spielstätten und auf Anforderung zu allen Kitas und Schulen in Schleswig-Holstein

Foto: Henrik Matzen

Sven Hempel beim Interview

Beispiele für Figurinen der Kostümbildner

Beispiele für Figurinen der Kostümbildner

Die fleißigen und kreativen gelernten Maßschneiderinnen und -schneider fertigen daraus kunstvolle Bekleidungen. 

Leitung und Damengewandmeisterin Susanne Fröhlich am Zuschneidetisch

Herrengewandmeisterin Corinna Hewert mit Kostümbildner

Arbeiten nach Figurinen, suchen Stoffe aus, kennen den gesamten Kostümfundus und verwenden daraus zum Teil Stoffe für neue Kostüme

Herrenmaßschneiderin Karin Hofmann (10 Jahre dabei), Industrieschneider und Ankleider im Abenddienst, Marcus Vogt (6 Jahre dabei), Herrenmaßschneiderin Martina von Assel (seit 1985 am Landestheater)

von links: Damen und Herrenschneiderinnen Monika Gatzke (seit 37 Jahren am Landestheater), Kathrin Hanno (15 Jahre dabei) Lucca Jacobsen Praktikant

Außerdem sind u.a. bei den Schneiderinnen ohne Foto mit dabei: Tina Sieboldt (15 Jahre am Landestheater), Lisa Richter (6 Jahre am Landestheater), Swantje Nissen (12 Jahre am Landestheater)

Freiwillige Feuerwehr, Rendsburg
Bei jeder Vorstellung müssen Feuerwehrleute anwesend sein, je nach Größe der Bühne.
Im Stadttheater Rendsburg sind 3 Personen der Feuerwehr Pflicht, jeweils rechts und links auf der Bühne je eine und ganz oben bei der Technik auch eine.

Feuerwehrmann Anwärter Sebastian Zeus
Löschmeister Uwe Siebert
Oberfeuerwehrmann Dominik Welz
Löschmeister Carsten B. J. Wittenberg

Feuerwehrfrau Sabrina Juda
Hauptfeuerwehrmann Ralf Tobien
Oberlöschmeister Michael Bölk

Die Bühnentechnik  -er
arbeiten wie die Heinzelmännchen, für das Publikum unsichtbar

136 Jahre “Bühnenerfahrung”

Von links:
Peter Callsen, 23 Jahre am Stadttheater,
Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik/Bühne:
VfV, Sven-Owe Eggert Harmsen 27 Jahre am Stadttheater
Werner Kaczmarczyk, 31 Jahre am Stadttheater
Knieend:
Rüdiger Schliter, 5 Jahre am Stadttheater
Thorsten Pekron, 10 Jahre am Stadttheater
An der Leiter:
Hans Joachim Holfoth, 30 Jahre am Stadttheater
Frank Lottermoser, 10 Jahre am Stadttheater
Es fehlt:
Wolfgang Kruse, über 30 Jahre am Stadttheater

Sorgen für guten Ton und die richtige Beleuchtung

von links:
Frank König – 4 Jahre am Landestheater
Stefan Otto, 16 Jahre am Landestheater
Oberbeleuchtungsmeister Michael Krüger, 35 Jahre am Landestheater
Stellwerksbeleuchter Stephan Drews, 20 Jahre am Landestheater

Sie haben alle Freude an ihrer interessanten Tätigkeit.

Unsere Reinigungskräfte Stefanie Witt (links), seit 2 Jahren dabei und Heidi Bessert, seit 10 Jahren dabei, sorgen gerne täglich für die notwendige Sauberkeit im gesamten Stadttheater.

von rechts: Ines Hanke und Antje Half; Susanne Marxen, Saskia Jöns, Vera Fischera, Ingrid Schmidt

Die Damen vom Einlass – mit blauer Bluse, Hausinspektorinnen – ohne sie geht zu den Vorstellungen wirklich nichts.
Sie sind für die Sicherheit der Besucher im Einsatz. Sie gewährleisten die Durchführung der Veranstaltungen, die reibungslose Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr, Brandsicherheitswache und Rettungsdienst und nehmen fachliche Weisungen dieser entgegen. Sie vertreten den Generalintendanten und Geschäftsführer in der Funktion als Veranstaltungsleiter.
Die Damen mit roter Bluse sind für die Garderoben zuständig. Alle bestätigen einstimmig den freundlichen Kontakt zu den Theaterbesuchern.

Die Damen an der Kasse sind die wichtigsten Personen am Theater mit unmittelbarem Kontakt zum Publikum, freundlich und kompetent und mit Freude bei der Arbeit.
Gesine Böhm, links und Karin Thur, rechts sind beide die 9. Spielzeit am Landestheater in Rendsburg und haben noch immer Spaß an ihrer Arbeit.

Die Damen an der Pforte sind die wichtigsten Personen für alle, die den Bühneneingang benutzen. An ihnen kommt keiner vorbei! Katja Hollm (rechts) ist seit 10 Jahren am Schleswig-Holsteinischen Landestheater und Bianca Gill (links) seit 8 Jahren.

Ihre vielseitige Tätigkeit macht beiden viel Freude.